MISSIONEN

Der Verein Co&xister setzt sich für ein respektvolles Zusammenleben von Mensch und Tier ein und zeigt damit, dass es nicht nur möglich, sondern sogar notwendig und lebensrettend ist.

SCHAFFUNG VON EMPFANGSBEREICHEN

Schaffung von Aufnahmebereichen für Nutztiere, die ursprünglich zur Schlachtung bestimmt waren, und für Haustiere, die zuvor einer Misshandlung unterzogen wurden.

237608260_2964527263802024_826017112572336200_n.jpeg
IMG_6995.jpeg

VERBINDUNG

Der Zusammenhang zwischen misshandelten oder zum Schlachten bestimmten Tieren und Adoptivfamilien :
 

 

Unterstützung des Zusammenlebens zwischen überlebenden Tieren und ihren Gastfamilien, damit sie lernen können, respektvoll miteinander zu leben.

UNTERSTÜTZUNG BEI DER BERUFLICHEN NEUORIENTIERUNG

Unterstützung der Neuausrichtung von Sektoren, die bisher mit der Ausbeutung von Tieren zu tun hatten : 


Moralische Unterstützung für Menschen, die finanziell vom Viehbestand abhängig sind und sich in einem Sektor ohne Tierausbeutung neu orientieren wollen; gemeinsame Überlegungen über die Perspektiven, Aufforderung zu Spenden zur Finanzierung der strukturellen Verbesserungen ihres Betriebs/Landes und gegebenenfalls Förderung ihrer Umstellung in der Öffentlichkeit.

 

Lesen Sie hier die Artikel, die über unsere Arbeitsgruppe berichten! 

IMG-3943.JPG
IMG_7352.jpeg

ABNAHME & ÖKOLOGIE

Unsere Werte gehen über Anti-Speziesismus und Egalitarismus hinaus. Wir arbeiten für ein System, das den Respekt vor dem Leben und der Erde vor dem Profit stellt.

In diesem Sinne handeln wir kohärent dank der Permakultur und einem Maximum an pflanzlichem, biologischem, abfallfreiem und lokalem Konsum, das durch unsere Unterstützung ermöglicht wird. Für uns Menschen und für die Tiere, die wir willkommen heißen, im Hinblick auf das Ökosystem.

VERANSTALTUNGEN

Die Organisation von Veranstaltungen rund um die Vermittlung zwischen den Arten und die Konvergenz sozialer Kämpfe :

 

 

Konferenzen, Konzerte und andere Debatte 


Alle anderen Aktivitäten, die die Entwicklung des Verständnisses zwischen den Arten fördern.

Informieren Sie sich hier über unsere nächsten Veranstaltungen!

279005661_1315080065668773_4572289644981853968_n_edited.jpg